Aufklärung: Wie entsteht ein Baby? - Ein Buch "ohne" Sex

Die Frage "Wie kläre ich mein Kind auf?" stellt sich ja für Eltern noch mal mehr, die als gleichgeschlechtliches Paar leben, auf künstliche Reproduktionsmethoden zurückgegriffen oder ihr Kind adoptiert haben. Für mein eBook "Wie sag ich's meinem Kind: Sex & Porno" hab ich mir einige Aufklärungsbücher angeschafft. Darunter eines, das mich besonders fasziniert. Es ist knallbunt und kommt ohne Männer, Frauen und Sex aus. Und ist noch dazu für jedes Kind und jede Art von Familie geeignet...


Wie ensteht ein Baby? - Cory Silverberg, © Katja Grach

Ein Buch für jede Art von Kind, für jede Art von Eltern

Der Autor Cory Silverberg wollte ein Aufklärungsbuch schaffen, dass so ziemliche alle Eltern und Kinder verwenden können. Geht doch sonst auch, denken sich vielleicht manche. Aber was ist mit Adoption, homosexuellen Elternpaaren, Leihmutterschaft, künstlicher Befruchtung, Samenspenden usw. ? Bei den üblichen Aufklärungsbüchern heißt es irgendwann "Penis in Scheide" und "wenn sich ein Mann und eine Frau sehr lieb haben". 
Cory Silverberg meint aber erstmal, dass es Kinder zuerst interessiert, wo sie selbst herkommen, wie sie auf diese Welt gekommen sind. Und das sei ein Unterschied zu der Frage, wie Fortpflanzung generell funktioniert.

Also versucht er alles wegzulassen, was irgendwie ausschließend sein könnte.

Wie kann jemand Fortpflanzung ohne Männer und Frauen erklären?

Silverberg beschränkt sich auf das wirklich Notwendige: Eizellen und Samenzellen. Sie werden groß und bunt abgebildet. Und auf einer weiteren Seite steht dann: Nicht alle Menschen haben Eizellen in sich. Manche ja, manche nein. In dieser Eizelle seien dann ganz viele Geschichten über den Körper eines Menschen drinnen, von dem diese Eizelle kommt (siehe mittleres Bild oben). Ähnlich geht er auch bei Samenzellen und der Gebärmutter vor. Seine Intention ist es, viel Raum für Fragen zu lassen, um auf individuelle Situationen eingehen zu können.  

Wie entsteht ein Baby - Cory Silverberg

Dadurch, dass das Label Mann/Frau weggelassen wird, haben auch Frauen und Männer im Buch Platz, die nicht zeugungsfähig sind, die eine Intersex sind, oder denen zB eine Gebärmutter entfernt wurde. Klar trifft es häufig zu, dass Frauen Eizellen und Männer Samenzellen in ihren Köpern horten, aber das Buch entfernt sich meiner Meinung nach durch dieses Weglassen von der Vorstellung, dass immer Liebe im Spiel sein muss und dass eine Mann-Frau-Beziehung notwendig ist, um ein Kind zu zeugen.

 

Wenn das allerdings für Eltern wichtig ist, können sie das gleich zu Anfang erklären:

Wie entsteht ein Baby - Cory Silverberg

Silverberg hat bewusst IRGENDETWAS geschrieben, um den Eltern die Möglichkeit zu geben, hier von Liebe, dem Schicksal, einer höheren Macht oder auch von einem naturwissenschaftlichen Zugang zu sprechen (zB so wie Pflanzen auch nicht einfach wachsen, sondern Sonnenlicht, Nahrung und einen Platz zum Wachsen brauchen.) Auf jeden Fall bietet es Platz, um über die Werte zu sprechen, die mensch vermitteln möchte. (Mehr zu Silverbergs Absichten zur Gestaltung im letzten Absatz!)

Familie im Mittelpunkt

Wie entsteht ein Baby - Cory Silverberg

Im Fokus steht immer die eigene Familiensituation. Bevor Schwangerschaft und Geburt beschrieben werden, kommen Fragen wie:

  • Wer hat dabei geholfen, dass die Eizelle und die Samenzelle zusammenkamen, aus denen du entstanden bist?
  • Wer war glücklich, dass ausgerechnet DU dabei entstanden bist?
  • Wer hat darauf gewartet, dass du geboren wurdest?

Es geht also ganz stark um das Kind selbst, mit dem das Buch gelesen wird und weniger um Sex an sich.

Geburt mit allem was dazugehört

Naja, vielleicht nicht mit allem, aber auch in diesem Fall werden viele Optionen offen gelassen. Schön finde ich zum Thema Kaiserschnitt die Formulierung "Erwachsene, die sich damit auskennen". Außerdem geht durch die Formulierungen nicht wirklich hervor, was die Norm für Geburt sein sollte. Auch das finde ich gut. Persönlich hätte ich ja auch lieber eine Hausgeburt gehabt. Aber es geht halt nicht immer so, wie frau sich das vorstellt.

Wie entsteht ein Baby - Cory Silverberg

Was ich ebenso gut finde ist die Beschreibung der unterschiedlichen Geburtsdauer, Schmerzen und der Vermerk, dass danach meistens Erholung gebraucht wird. 

Und was ist jetzt mit dem Sex?

Da "Wie entsteht ein Baby" vor allem ja auch für kleinere Kinder verwendet wird, beschränkt sich Silverberg hier mal auf das Tanzen von Eizelle und Samenzelle miteinander. Dabei erzählen sich beide dann die Geschichten, die in ihnen sind.

Wie entsteht ein Baby - Cory Silverberg

Wie antworte ich am besten auf knifflige Fragen beim Vorlesen?

Da dieses Buch relativ viel offen lässt, ist es für Interaktion quasi wie gemacht. Für diese Fälle hat Silverberg online auch noch einen kostenlosen Reader's Guide zur Verfügung gestellt. Dieser ist allerdings derzeit nur auf Englisch erhältlich und sagenhafte 61 Seiten lang.

 

Wer sich komplett überrumpelt fühlt von einer Frage seines Kindes, kann zumindest schon mal diesen Rat von Silverbergs Reader beherzigen und folgendermaßen antworten: 

  • Das ist eine gute Frage. Lass mich ein bisschen drüber nachdenken.
  • Darüber muss ich nachdenken. Lass uns später drüber sprechen.
  • Weißt du was, ich bin mir da nicht ganz sicher. Ich werde mich da noch ein bisschen schlau machen und ich sag dir dann später, was ich rausgefunden habe.

Und später dann natürlich WIRKLICH antworten ;-) Mehr dazu verrate ich im eBook "Wie sag ich's meinem Kind: Sex und Porno".

Was der Reader's Guide sonst noch hergibt:

Silverberg gibt darin generelle Tipps aber auch spezifische für jede einzelne Seite und unterschiedliche Reproduktionsmethoden. Behinderung und kulturelle Zugehörigkeit sind ebenso ein Thema. - Wie dir vielleicht aufgefallen ist, sind alle abgebildeten Menschen anders eingefärbt aber scheinbar ohne "System". Mal kommt ein rosa Baby aus einem blauen Körper, mal kommt aus einem dunkelvioletten Körper eins das lila ist. Überhaupt haben Kinder bei der Geburt eine andere Farbe als nach ein paar Tagen. Auch darüber kann gesprochen werden. 

Wie entsteht ein Baby - Cory Silverberg

 

Wenn du dich nun kaum mehr zurückhalten kannst und dieses Buch unbedingt haben musst, dann folge am besten hier diesen Link: 

Wie entsteht ein Baby? Ein Buch für jede Art von Familie und jede Art von KindWie entsteht ein Baby - Cory Silverberg

 

Davon hab ich nämlich auch noch was (ein paar mickrige Cent nämlich ;-) ). Und ehrlich, die kann ich gut brauchen...für noch mehr Aufklärungsbücher und und und :)

Und dann noch im Test mit dem kleinsten Mitbewohner:

Mein Sohn ist nun 3 Jahre alt. Weil er sehr an meiner Kaiserschnittnarbe interessiert ist, weiß er mittlerweile auch einiges über das Thema Geburt. Nicht zu letzt über seine eigene. Und aber auch mithilfe dieses Buches, das alles was für ihn wichtig ist, recht anschaulich erklärt. Für ihn ist die Sache, dass manche Leute Samenzellen, Eizellen oder eine Gebärmutter haben und andere nicht, absolut nachvollziehbar. Ihm gefällt, dass alles so schön groß gezeichnet ist und verkündet immer wieder voller Stolz, was er da sieht und sich gemerkt hat. Auch die Seite über die Anstrengungen mit der Geburt und die zwei Varianten (vaginal/Kaiserschnitt) fand ich total hilfreich, um bei der Wahrheit zu bleiben. Der Opa wurde mittlerweile auch schon in Höchstgeschwindigkeit mit den Infos bombardiert. J. ratterte "Das ist eine Samenzelle. Der hat eine, der nicht, der schon, der nicht. Das ist eine Eizelle. Die Person hat eine, die nicht...." und blätterte aufgeregt bis zu den Seiten mit der Geburt durch.

 

In der Kinderkrippe hatte mittlerweile schon irgendetwas als Gebärmutter identifiziert. Auf die Frage was das sein soll, sagte er: "Da sind die Babies drinnen." Stimmt ja auch. Und das Buch nahm er am nächsten Tag zum Herzeigen mit. :) Alle waren begeistert (und erleichtert), dass eh nix "Unanständiges" drinnen ist, und wie präzise die Erklärungen sind.



Wenn dir der Artikel gefällt und du dir auch sonst noch jede Menge Zusatzinfos holen willst, dann folge mir per E-Mail!

Das interessiert mich besonders:

Mehr Aufklärungsarbeit

Mein erstes Aufklärungsbuch
© Anna Lisa Chang
Klär mich auf!
© an:dro:id - Jungs als Opfer sexualisierter Gewalt