Aufklärung: "Wie oft macht man Sex?" - und andere Fragen

Aufklärungsbücher gibt es einige, doch wie kläre ich mein Kind nicht nur über den Fortpflanzungsakt sondern auch über Sexualität generell, Schwangerschaft, unterschiedliche Körper und sexualisierte Gewalt auf? Dafür bietet "Klär mich auf" mit tatsächlichen 101 Kinderfragen zum Thema altersgerechte Antworten zum jederzeit Nachschlagen. Gesammelt wurden diese von einer Sexualpädgogin in Workshops mit GrundschülerInnen. Manche sind für Erwachsene logisch nachzuvollziehen, andere überraschend. Auf jeden Fall ist "Klär mich auf!" einen genaueren Blick wert...


Klär mich auf - Katharina von der Gathen

Die Box - Das Herz von Sexualpädagogikworkshops

Es gibt ja aktuelle viele Diskussionen darüber, was Kindern in der Grund - bzw. Volksschule alles beigebracht werden sollte in Bezug auf Sexualität und was nicht. Wer schon mal so einen Workshop selbst mitgemacht hat oder Bekannte hat, die in diesem Bereich arbeiten, kennt vermutlich die Übung mit der Schachtel am Schluss, wo noch mal ungeklärte Fragen anonym hineingeworfen und anschließend altersgerecht beantwortet werden. Aus diesem Kontext stammen die 101 Fragen, die Katharina von der Gathen in "Klär mich auf" versammelt.


Wohl gemerkt, das sind Fragen von Kindern zwischen ca. 8 und 10 Jahren. Wer meint, Kinder würden sich keine Gedanken um Mädchen, Jungs, Schwangerschaften, sexuelle Übergriffe und Pubertät machen, der/die wird hier eines besseren belehrt. Hier ist die ganze Palette bunt durcheinander gewürfelt vertreten. 

Interessante Einblicke für Eltern

Nicht immer ist mensch als Elternteil die erste Adresse für Fragen dieser Art. Umso interessanter ist es anzusehen, was auch die Kleinen schon beschäftigt, und vor allem, wie eine/r das kindgerecht erklären kann. 

Das Klappbuch ist recht simpel aufgebaut und richtet sich meiner Meinung nach zuerst mal wirklich an die Eltern. Könnte aber im Laufe der Pubertät durchaus als nette und lustige Ergänzung in irgendeinem Bücherregal zu Hause "zufällig" auffindbar sein. Da es kein klassisches Aufklärungsbuch mit einer Geschichte ist, sondern ein Sammelsurium an unterschiedlichsten Fragen, eignet es sich eher als Nachschlagewerk. Durch die lustigen, aber auch ehrlichen Illustrationen, die an der Fantasie der Kinder anknüpfen, hat es zusätzlich hohen Unterhaltungswert.

Klär mich auf - Katharina von der Gathen
Klär mich auf - Katharina von der Gathen

Was steht drin?

Grundsätzlich folgt jeder Seite mit der abgedruckten Kinderfrage und einer Illustration die Erklärung auf der Rückseite. Die Erklärungen sind immer recht kurz und einfach gehalten und meist nur eine halbe Seite lang. (Das Büchlein hat etwa A5-Format).

 

Bei der Frage nach den verschiedenen Penissen finde ich schon mal die Grafik toll, weil sie von diesem Leistungsgedanken (länger ist besser) weggeht. Auch in der Antwort heißt es: "Jeder Junge und jeder Mann hat einen Penis, und den kann er sich nicht irgendwo aussuchen. [...] Penisse gibt es in allen möglichen Größen und Formen. So wie auch die Nasen aller Menschen unterschiedlich sind."

 

Bei der Frage nach der Scheide fällt die Antwort etwas länger aus. Schließlich geht es ja um das "Wieso".
Hier wird erstmal erklärt, was da alles dazu gehört (z.B. "Da gibt es: [...] oben, gut versteckt unter einer kleinen Kapuze, den Kitzler (auch: Klitoris oder Perle genannt), darunter ein kleines Loch, aus dem das Pipi kommt (das ist der Ausgang der Harnröhre).
Außerdem wird darauf hingewiesen, dass "Scheide" eigentlich nur den "Tunnel" meint, der vom Scheideneingang in das Innere des Körpers führt.
Und zum Wieso wird schließlich erklärt, das beim Sex mit einem Mann die Frau den steifen Penis des Partners in die Scheide gleiten lassen kann; dass bei den Tagen Blut aus der Scheide kommt, und schließlich auch dass bei der Geburt das Baby durch die Scheide auf die Welt kommt. 

 

Grundsätzlich bin ich ja kein Fan vom Wort "Scheide", aber es wird einfach sehr häufig im Aufklärungskontext verwendet. 

Klär mich auf - Katharina von der Gathen
Klär mich auf - Katharina von der Gathen

Was mir total gut gefällt...

...sind die Formulierungen. Es wird sehr darauf geachtet, keine Normen festzulegen. So steht "Beim Sex mit einem Mann kann die Frau..." - das bedeutet aber nicht, dass es nicht auch Sex mit einer Frau geben könnte. Und durch das "kann" wird noch mal deutlich, dass vaginaler Verkehr eine Möglichkeit ist, Sex aber nicht so ablaufen muss. Die andere Variante, die das alles ausschließt, wäre "Beim Sex steckt der Mann den Penis in die Scheide der Frau." - Bemerkt ihr den Unterschied? Außerdem ist es bei "Klär mich auf" die Frau, die das "kann" und nicht er. 

 

...sind die vielen Möglichkeiten. Nicht nur was Homo- und Heterosexualität betrifft, auch z.B. bei der Frage "Warum wachsen Haare am Körper" heißt es zum Schluss: "Manche Menschen finden Haare unter den Achseln oder an Scheide und Penis schön, andere rasieren sie sich ab oder zupfen sie aus."

 

...sind die Hinweise auf persönliche Grenzen. Eine Frage lautet z.B. "Warum sind Jungs doof und gemein?" Die Autorin klärt erst mal, dass das nicht auf alle Jungs zutrifft und nicht immer so ist. Sie schreibt auch, dass sowohl Jungs Mädels ärgern und fies sein können, aber auch umgekehrt. Und wenn es was damit zu tun hat, dass einer nur aufmerksam auf sich machen will, weil er einem Mädchen nahe kommen möchte, "dann sollte das Mädchen dem Jungen erklären, dass es das nicht gut findet und so nicht möchte."

 

...ist das Sprechen über Gefühle und Privatsphäre. Die Antworten auf die gestellten Fragen zeichnen ein sehr deutliches Bild davon, dass Sex etwas Wunderschönes sein kann, aber dass eine/r dabei auch auf die eigenen kribbeligen Gefühle achten sollte. Was gefällt mir, was nicht? Gerade weil so viele Fragen zu "Wann macht man Sex? Wie oft macht man Sex? Muss man nackt sein? etc." kommen, bietet es sich ja quasi an, keine allgemein gültigen Formeln aufzustellen - und das tut die Autorin auch nicht.

Klär mich auf - Katharina von der Gathen
Klär mich auf - Katharina von der Gathen

Die ganze Palette

"Klär mich auf" behandelt neben vielen Fragen zu Sexualität, Körper und was so in der Pubertät passiert auch Fragen zu Liebe (ob die denn wirklich durch den Magen geht), was Babys im Bauch so machen (essen, furzen), wie die Milch in den Busen kommt, wie Kinder behindert werden, Fragen zur Abtreibung und zum Verlieren eines Kindes. Es findet sich wirklich so ziemlich alles. 

 

Wer also gewappnet sein möchte, oder sich einfach einlesen will, mit welchen Worten am besten alles rund ums Thema erklärt wird, dem/der sei dieses kurzweilige Klappbuch auf jeden Fall empfohlen. 

 

Mehr zum Thema "Wie mit Kindern über Sex reden" verrate ich auch  im eBook "Wie sag ich's meinem Kind: Sex und Porno".

Klär mich auf - Katharina von der Gathen

Wenn du "Klär mich auf" gerne bald in deinen Händen halten möchtest, dann folge am besten diesem Link:

Klär mich auf: 101 echte Kinderfragen rund um ein aufregendes Thema

 

(und ich hab dann nämlich auch noch was davon. Ein paar Cent, aber immerhin ;-) Muss ja schließlich weiter recherchieren.)

 

 




Wenn dir der Artikel gefällt und du dir auch sonst noch jede Menge Zusatzinfos holen willst, dann folge mir per E-Mail!

Das interessiert mich besonders:

Noch mehr Aufklärungsbücher

Mein erstes Aufklärungsbuch
© Anna Lisa Chang
Wie ist das mit der Liebe
© Katja Grach - Handarbeit