Instagram, my love

 

Noch bin ich keine Influencerin und auch meine Handykamera gibt nicht wirklich was her (aber ihr findet mich unter @krachbumm_com).

 

Allerdings gibt es ein paar Instagram-Accounts, die mein Herz höher schlagen lassen und die ich einfach mit euch teilen muss. 

mehr lesen

Männer sind so, Frauen sind so - Ich kann es nicht mehr hören

Früher schrieb ich ja Blogartikel am liebsten, wenn ich wütend war. Das geht dann schön flüssig, danach durchlesen und Tippfehler ausbessern war nie mein Ding und irgendwie hat es dann doch immer gut gepasst. Seit ich hier nicht mehr so viel schreibe, hat sich viel in der Blogger*innen-Welt getan. Vieles ist glatter geworden, hat einen professionellen Anstrich bekommen und klingt nicht mehr so radikal hingerotzt. Wenn dann das eigene Buch mal im Onlinehandel vorbestellt werden kann, wird mensch auch ein bisschen vorsichtig. Will ich überhaupt noch so viel von mir zeigen? Ja, weil ehrlich, ich hab eigentlich keinen Bock auf Eiertanz. Manchmal mag ich Expert*innenartikel, dann schreib ich wiederum sehr Persönliches und auch was Hilfreiches. Gehört alles zu mir, so weit, so authentisch. So will ich sein und bleiben.

mehr lesen

"Und plötzlich waren wir woanders." - Kinder auf Umzüge vorbereiten.

© Katja Grach - Und plötzlich waren wir woanders.

Egal wie toll das neu gebaute Haus ist, wie gemütlich die neue Wohnung, oder wie sehr sich schon alle auf das neue Zuhause gefreut haben. Ein Umzug ist eine große Veränderung für Kinder. Manche haben diese Erfahrung selbst in ihrer Kindheit gemacht. Andere wiederum haben erst als (junge) Erwachsene zum ersten Mal den Wohnort gewechselt und können sich vielleicht gar nicht so recht vorstellen, wie das Erleben als Kind sein könnte. Und oft einmal steht ein Umzug ins Haus, wenn Eltern sich trennen. 

 

In diesem Blogbeitrag erzählt Psychotherapeut Lukas Wagner aus seiner Praxiserfahrung und gibt hilfreiche Tipps, wie ihr eure Kinder bei dieser Veränderung unterstützen könnt.

mehr lesen