Als ich einmal NFP ausprobierte...Teil 3: Erfolge und Schludrigkeiten

Seit dem letzten Video sind mittlerweile mehr als 2 Monate vergangen. Ich bin nun fast schon ein NFP-Profi...naja fast und leiste mir deshalb auch die eine oder andere Schludrigkeit. Nichts desto trotz: Es funktioniert! Diesmal verrate ich euch mehr über meine Erfahrung mit 3 Zyklen NFP-Tagebuch.


NFP  - Natürliche Familienplanung

In diesem Video verrate ich ein bisschen was darüber,

  • wie sich unregelmäßige Aufstehzeiten auf meine Temperatur auswirken (oder auch nicht)
  • wie stolz ich bin, meine unfruchtbare Zeit bestimmen zu können,
  • was ich über meinen Körper bislang gelernt habe und was ich mich schon getraut hab.

 

Außerdem hier noch ein paar facts - kurz und knackig...

Die unfruchtbare Phase wird nicht nur durch Zervixschleim und Temperatur bestimmt, sondern es geht dabei um einen signifikanten Temperaturanstieg und den Höhepunkt des Zervixschleimsymptoms:

 

Als Anleitung für meine Entdeckungsreise dient mir dieses Buch hier:  Natürlich & sicher - Das Praxisbuch: Familienplanung mit Sensiplan

Temperaturanstieg

= 3 Messwerte hintereinander sind höher als die vorangegangenen sechs Messwerte. Und der dritte Messwert muss mindestens 2 Kästchen im Zyklusblatt über dem höchsten der vorangegangenen sechs niedrigen Temperaturwerte liegen. 

 

Das klingt total kompliziert - hat mensch aber schnell heraus. Wer eine App benutzt, braucht sich darüber nicht mal Gedanken machen - das wird dann automatisch ausgerechnet. 

 

Klappt das nicht ganz mit den 3 höheren Messwerten, gibt es dann auch noch Sonderregeln, die ihr in der einschlägigen NFP-Literatur findet und die auch sicherlich auf dem NFP-Forum diskutiert werden.

 

Zervixschleimsymptom

Der Höhepunkt des Zervixschleimsymptoms klingt auch wieder sehr speziell. Ist aber auch ganz einfach. Das ist der letzte Tag, an dem der Zervixschleim die beste Qualität hat - sprich spinnbar glasig ist. 

  

 

Zu beiden Auswertungsmethoden gibt es ein paar Regeln. Und damit lässt es sich doppelt absichern und ratz fatz können die unfruchtbaren Tage bestimmt werden und Hurra, die Gams! :-)

Übrigens...

Die symptothermale Methode ist nur eine von vielen hormonfreien Varianten. Wenn ihr gerne mehr zu hormonfreien Verhütungsmethoden wissen wollt, werft doch mal einen Blick auf den youtube-channel von Anne und Marcus.



Wenn dir das Video gefallen hat, teil es doch und abonniere meinen Youtube-Channel und/oder trag dich ein, um immer wieder mal exklusive Informationen zu den Themen des Blogs zu bekommen.

Das interessiert mich besonders:

Was davor geschah... :)

Natürliche Familienplanung
Natürliche Familienplanung


Wie verhütest du?